Die denkmalgeschützte St. Stephanus Kapelle befindet sich in Köln-Weiden im ehem. Ortsteil Üsdorf an der Freiburger Straße.

Das gut 600 Jahre alte Kirchlein ist das nach dem Römergrab älteste Bauwerk von Weiden, wurde 1407 erstmals urkundlich erwähnt und befand sich im ehemaligen Garten des Engelshofes, der Anfang der 1970er Jahre abgerissen wurde. Die katholische Kirche wurde durch Schenkung Eigentümerin der Kapelle.

 Im Jahr 2000 wurde der Pfarrverein zur Förderung der Üsdorfer Kapelle gegründet, um Geldmittel für die Restaurierung und Einrichtung der Kapelle zu beschaffen. Mittlerweile trägt der Verein die Kosten für die Unterhaltung der Kapelle und Veranstaltungen in der Kapelle.

Dem Verein gehören ca. 50 Mitglieder an, die mit jährlichen Beiträgen und Spenden die Arbeit des Fördervereins unterstützen.

 Aufgaben und Ziele des Vorstandes sind:

  • Bewährtes zu bewahren
  • Übernommenes auszubauen
  • Begonnenes fortzusetzen 
  • Überlassenes zu pflegen
  • Mit Altem Neues zu wagen

Der Verein ist weiterhin auf Mitgliedsbeiträge zur Unterhaltung angewiesen. Er unterliegt der Aufsicht des Erzbistums Köln und ist berechtigt, Spendenquittungen auszustellen.

 Dem Vorstand gehören an:

  • Pfarrer Jürgen Hünten, Vorsitzender
  • Michael Fiedler, stellv. Vorsitzender
  • Renate Schiek, Kassiererin
  • Adrian Sobek, Schriftführer
  • Dieter Rick

Die Kapelle ist heute ein Schmuckstück und rundum gut ausgestattet.

Ökumenische Andachten, gelegentlich auch Gottesdienste oder Konzerte o.ä., finden an jedem ersten Freitag im Monat um 18 Uhr statt.

In der Fasten- und Adventszeit feiern wir an jedem Dienstagmorgen um 6:30 Uhr Frühschichten.

Auch Sie können den Förderverein durch eine Mitgliedschaft oder eine Spende unterstützen und dazu beitragen, dass wir uns auch in Zukunft in der Üsdorfer Kapelle wohlfühlen können.

Eine Beitrittserklärung und die Bankverbindung finden Sie im Downloadbereich.

Material zum Download