Patenschaftsprojekt Beit Jala seit 1989

Logo (c) unbekannt

Bait Dschala oder  Beit Jala  ist eine palästinensische Stadt mit knapp 12.000 mehrheitlich christlichen Einwohnern. Sie liegt auf einem Abhang auf durchschnittlich 758 m Höhe, zehn Kilometer südlich von Jerusalem und zwei Kilometer von Bethlehem, auf der westlichen Seite der Hebronstraße. Ende der 80er, Anfang der 90er Jahre gab es erneut eine große Welle der Auswanderung aufgrund der mangelnden Perspektive in der Heimat. In Mittel- und Südamerika sollen mehr als 70.000 vor allem christliche Personen leben, deren Familien aus Bait Dschala stammen. 

Bait Dschalas Ortsbild wird von zwei Moscheen und sechs Kirchen geprägt. Die wichtigste Kirche ist die griechisch-orthodoxe Kirche St. Nikolaus, die älteste ebenfalls orthodoxe Kirche ist der heiligen Jungfrau Maria geweiht.

Die katholische Gemeinde St.Mary ist eine der Gemeinden, die wir durch unsere Patenschaft caritativ unterstützen. Die Menschen dort haben kein staatliches soziales Netz, welches sie unterstützt oder gar auffängt. Dies geschieht oft durch die im Ausland lebenden Familien-mitglieder. Im Land selber wird die Lage für die, die bleiben, immer schwieriger. Der Bau der Mauer hat Freiheit und Arbeitsplätze gekostet. Eine Zukunft im Land erscheint jungen Menschen immer häufiger unmöglich und wer kann, wandert aus.

St. Mary Beit-Jala (c) Dagmar Mayer

Die Pfarrgemeinde ist oft Ansprechpartner für Menschen, die in finanziellen Nöten sind. Sie unterstützt dann durch Übernahme der Kosten für Bildung, Gesundheitsversorgung oder auch für Strom- und Wasser. Dies wird auch durch unsere Spendengelder möglich.

Zwei weitere Projekte, die wir gezielt durch unsere Spenden unterstützen, sind das Caritas Baby Hospital und die Crèche. Beides sind Projekte, die sich um die Kleinsten und Schwächsten kümmern.

Baby Hospital, Bethlehem (c) Meinrad Schade

Das Caritas Baby Hospital behandelt seit mehr als 60 Jahren Kinder aus Bethlehem und Umgebung. „Als einziges ausschließlich pädiatrisches Krankenhaus ist es eine tragende Säule der Gesundheitsversorgung im Westjordanland. Jedes Jahr werden im Caritas Baby Hospital rund 50.000 Kinder behandelt, der Großteil davon ambulant. Seit der Gründung durch Pater Ernst Schnydrig gehört es zu unserer Mission, dass jedes Kind behandelt wird, unabhängig des sozialen und religiösen Hintergrunds der Familie. Das Motto >Wir sind da< ist Auftrag und Verpflichtung unserer täglichen Arbeit. Im Geburtsort Jesu sind wir unverzichtbare Anlaufstelle für kranke Kinder und ihre Familien. Wir leisten als großer Arbeitgeber aber auch einen Beitrag zur Stärkung der christlichen Präsenz in Palästina“*.

*Quelle :Caritas Baby Hospital, Pressereferentin Livia Leykauf

Die Crèche ist ein von französischen Schwestern geleitetes Waisenhaus. Hier erhalten ausgesetzte Babys bis zum sechsten Lebensjahr die Chance, ins Leben zu starten und nicht auf der Straße zu sterben. Nach dieser Zeit werden sie auf andere Heime oder Pflegefamilien verteilt. Offiziell kennt die arabische Welt keine Adoptionen. Diese Kinder bleiben immer formal nicht existent. Sie gehören offiziell dem Staat, der sich aber nicht um sie kümmert oder sie finanziell unterstützt. Man betrachtet es schon als Fortschritt, dass diese Kinder nicht einfach auf der Straße sich selbst überlassen oder gar umgebracht werden, weil ungewollt, sondern dass man sie vor der Türe der Crèche ablegt. Für viele ungewollt schwangere Frauen ist das der letzte Ausweg.

La Creche, Bethlehem (c) Dagmar Mayer

Unsere Spenden sind bei den vielfältigen Nöten der Menschen nur ein Tropfen auf den heißen Stein, aber sie können auch eine Menge Hoffnung geben und Leid lindern. Vor allem aber wissen wir, dass das Geld genau dort ankommt, wo es gebraucht wird. Wir bedanken uns herzlich für Ihre Unterstützung.

Alle Gelder, die Sie über uns spenden, gehen zu 100% an die Einrichtungen. Wir engagieren uns alle unentgeltlich.

Selbstverständlich soll die Patenschaft fortgeführt werden. Wer aus unseren Gemeinden Interesse hat, dabei mitzuwirken, kann sich gerne bei Birgit Schroers melden.

 

Patenschaftskreis Beit Jala

Birgit Schroers

Spendenkonto:

Katholische Kirchengemeinde St. Marien, Beit Jala  

IBAN:  DE28370501980022702955  

BIC:     COLSDE33

 

Links zu weiteren Informationen